Home Soziale Landwirtschaft Berichte und Aktuelles Der Landwirtschaft verbunden
Montag, 20 Juni 2022

Der Landwirtschaft verbunden

Lebensberatung für die bäuerliche Familie: Erfolgreicher Abschluss der 5. Ausbildung - insgesamt 12 neue Lebensberaterinnen und Lebensberater

Acht Frauen und vier Männer haben am 11. Juni die 5. Ausbildung zu ehrenamtlichen Lebensberaterinnen und Lebensberatern beendet. Es sind Frauen und Männer, die der bäuerlichen Welt sehr verbunden sind und nun einen Teil ihrer Freizeit der bäuerlichen Familie widmen möchten. Sie wissen allesamt um die Sonnenseiten, aber auch um die Schattenseiten des bäuerlichen Lebens. Ein Teilnehmer brachte es so auf den Punkt: „Ich bin gerne Seniorbauer und komme auch mittlerweile gut mit den ‚Jungen‘ aus, aber nach der Hofübergabe hätte ich mir auch eine Person gewünscht, die unsere Familie dabei unterstützt, das Zusammenleben gut zu regeln. Deshalb habe ich mich für diese Ausbildung entschieden, damit ich meine Erfahrung weitergeben kann.“ Für den Beratungsdienst ist dies eine Bereicherung, denn somit kann die bäuerliche Lebensberatung auch jenen Bauern entgegenkommen, die sich ein Gespräch von Mann zu Mann wünschen.

In über 100 Stunden haben sie sich gewissenhaft auf ihre ehrenamtliche Tätigkeit vorbereitet: Gesprächsführung, Umgang mit Trauer, Krankheit, Konflikten zwischen den Generationen machten den größten Teil der Ausbildung aus. Mit viel neuem Wissen und viel Lebenserfahrung im Gepäck, freuen sie sich nun darauf dieses Wissen auch anzuwenden.

In einer kleinen Abschlussfeier bedankten sich Antonia Egger, die Landesbäuerin und Irmgard Testor, die Bezirksbäuerin des Eisacktales, bei den Frauen und Männern dafür, dass sie nochmals die Schulbank gedrückt haben und wünschten ihnen viel Erfolg für ihre zukünftige ehrenamtliche Tätigkeit. Zusammen mit den bereits erfolgreich tätigen Lebensberaterinnen, sind sie ab sofort für die bäuerliche Familie da, die eine menschliche Beratung wünscht.

Wie immer: ein Anruf an die 0471 999400 oder eine Email an lebensberatung@baeuerinnen.it genügt.

Bild: Landesbäuerin Antonia Egger, Bezirksbäuerin Irmgard Testor, Koordinatorin Nicole Irsara und Referentin Vera Psaier bei der Abschlussfeier.

Ähnliche Artikel

  • Sich anvertrauen
      Aufrichtiges Interesse, ein offenes Ohr und Kraft: All das können sich Bäuerinnen und Bauern von den Lebensberaterinnen und Lebensberatern erwarten, wenn sie bei Lebensberatung für die bäuerli...
  • Bauer sucht Rat
    In bäuerlichen Familien verkettet der Hof Job, Familie und Existenz unweigerlich miteinander. Eine komplexe Dynamik, die nicht immer alleine bewältigt werden kann. Muss sie auch nicht. Wem der Druck...
  • Das Glück am Bauernhof finden
    Der Bauernhof ist ein Glücksgriff, man muss sich dessen aber erst bewusst werden. Dafür muss man arbeiten, meint Bäuerin, Rednerin und Coach Christine Wunsch. Vor allem an sich selbst. Interview: U...

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Lebensberatung Logo

Wir sind für Sie da! Tel 0471 999400

 

Termine & Kalender

  Dezember 2022  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Mediathek

Zur Mediathek
  • Rückblick auf 15 Jahre Bäuerin des Jahres

verwurzelt & innovativ

Zur Mediathek
  • Geschrieben von
    Dezember: Petra Zelger Planer vom Prackfolerhof in Völser Aicha

Südtiroler Landwirt

Suedtiroler Landwirt

Menschen Helfen

Menschen helfen