Home Aus unserer Hand Berichte und Aktuelles Milchbotschafterin werden
Montag, 18 September 2023

Milchbotschafterin werden

Haben auch Sie in den Wintermonaten etwas Zeit für eine Nebentätigkeit? Nutzen sie die Gelegenheit und werden Sie Botschafterin für bäuerliche Produkte, so wie die Bäuerin Priska Platter Schrott.

Priska Platter Schrott ist Milchbotschafterin. Sie lebt und arbeitet auf dem Milchwirtschaftsbetrieb Pitterle-Hof in Mölten. Im Stall stehen bei die 30 Milchkühe, ein paar Jungrindern und Kälber und zusätzlich bietet die Familie Urlaub auf dem Bauernhof an. In den Wintermonaten ist Priska als Milchbotschafterin unterwegs, informiert über die Milch und erzählt vor allem, was hinter dem Lebensmittel steckt.

Warum haben Sie sich entschieden für die Ausbildung zur Botschafterin für bäuerliche Produkte?

Die Arbeit am Hof ist schon intensiv. Die nicht bäuerliche Bevölkerung sieht zwar die schön gepflegte Landschaft und die Produkte, aber die Arbeit, die dahintersteckt, sieht niemand. So war es mein Ziel nach außen zu gehen, und von meiner Arbeit zu erzählen.

Besonders am Herzen liegen ihnen die Milchschulprojekte, warum?

Viele Kinder haben keine Ahnung von Landwirtschaft. Sie kennen die Kuh aus dem Fernsehen oder aus Büchern und viele glauben echt, dass Kühe lila sind. Das erlebe ich mit meinen Gästen am Hof. Sie gehen aber mit Begeisterung in den Stall und erleben manchmal, wie ein Kalb geboren wird, und was sie alles fressen. Das ist für sie dann wirklich ein ganz besonderes Erlebnis. Und so habe ich gesehen, dass die Kinder und die Eltern begeistert sind von der Landwirtschaft. Das ist für mich die Motivation in die Schulen zu gehen und den Schülern zu erzählen, woher die Milch wirklich kommt.

Und wie zeigen Sie das?

Ich erzähle vom Hof, habe viel Anschauungsmaterial dabei und in der Klasse wird gemeinsam Butter gemacht. Da sind die Kinder sehr begeistert. Sie gehen nach Hause und erzählen davon. Sie wollen zuhause selbst Butter machen. Das schmeckt ihnen sehr gut. Wir verkosten auch Milch, und die Kinder sind sehr dankbar. Das gibt mir viel Motivation und viel Freude für den Hof zuhause.

Würde Sie die Ausbildung zur Milchbotschafterin immer wieder machen?

Ja, weil es für mich der beste Weg ist, mit der Gesellschaft in Kontakt zu treten. Die Ausbildung ist wichtig, um sich das Fachwissen anzueignen und auch, um das Selbstvertrauen zu erlangen, eine Produktpräsentation zu machen oder in eine Schulklasse zu gehen. Es ist nicht ganz einfach, aber wenn man sich vorbereitet und einen Plan hat, Schritt für Schritt, geht es. Je öfter man es macht, desto entspannter ist man. Jede Klasse ist verschieden, man muss aber auch flexibel sein und sich anpassen. Die Lehrpersonen sind sehr nett und lassen sich auch begeistern und die Kinder ja sowieso!

Die Tätigkeit als Milchbotschafterin ist für Sie ein willkommener Nebenerwerb?

Ja, für mich ist es ein drittes Standbein im Winter: Haupterwerb ist der Hof, Nebenerwerb ist Urlaub auf dem Bauernhof und im Winter gehe ich zusätzlich in die Schulen, das ist inzwischen einfach wichtig für mich!

Ähnliche Artikel

  • Ausbildung zur Bäuerinnen-Dienstleisterin
    Du möchtest dein Wissen und Können auf professionelle und unternehmerische Weise weitergeben? Du kennst alte Handarbeitstechniken, bäuerliche Rezepte und viele Kräuter und deren Wirkung? Dir ist w...
  • Du kannst es!
    Das Projekt „Mit Bäuerinnen wertvolle Lebensmittel erleben“ geht für dieses Schuljahr in die Endrunde. An der Grundschule Sinich lud die 5. Klasse kürzlich zum Abschlussfest. Stolz und mit Fre...
  • Gemeinsam weiterwachsen
    Aufbruchstimmung bei den Bäuerinnen-Dienstleisterinnen und Schule am Bauernhof Anbieter*innen: Bei der Jahresversammlung in der VOG Products in Leifers war ein zukunftsfreudiger Tatendrang zu spüren...

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Lebensberatung Logo

Wir sind für Sie da! Tel 0471 999400

 

Termine & Kalender

  Juni 2024  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Mediathek

Zur Mediathek
  • Bäuerin des Jahres 2024: Maria Forcher Tappeiner

Südtiroler Landwirt

Suedtiroler Landwirt

Menschen Helfen

Menschen helfen