Home Soziale Landwirtschaft Berichte und Aktuelles Wertvolle soziale Dienste für Familien
Dienstag, 04 Oktober 2022

Wertvolle soziale Dienste für Familien

Im Rahmen der erweiterten Bezirkssitzung Pustertal berichtete Vizepräsidentin Maria Egger von den Diensten und Angeboten der Sozialgenossenschaft Mit Bäuerinnen lernen – wachsen – leben.

Am 13. September lud Bezirksbäuerin Renate Taschler Steinwandter zur erweiterten Bezirkssitzung Pustertal in die Fachschule für Landwirtschaft, Hauswirtschaft und Ernährung in Dietenheim. Rund 50 Bäuerinnen folgten ihrer Einladung. Neben Landesbäuerin Antonia Egger Mair war auch Maria Hochgruber Kuenzer, Landesrätin und Präsidentin der Sozialgenossenschaft Mit Bäuerinnen lernen – wachsen – leben, anwesend.

Im Rahmen der Veranstaltung berichtete Maria Egger, Vizepräsidentin und Koordinatorin für den Tagesmutterdienst, über die Dienste und Angebote der Sozialgenossenschaft. Unterstützt wurde sie dabei von Helga Winding, Bäuerin und Tagesmutter in Pfalzen, die von ihrer täglichen Arbeit mit den Kleinkindern erzählte und dabei viel Begeisterung vermittelte.

Tagesmütter und Tagesväter sind gut ausgebildete, qualifizierte Fachkräfte, die Kinder im Alter von drei Monaten bis zur Vollendung des 4. Lebensjahres, die noch nicht den Kindergarten besuchen, bei sich zu Hause betreuen. Der Tagesmutterdienst kann zeitlich flexibel in Anspruch genommen werden.

Auch der neue Dienst Gemeinsam Alltag leben wurde vorgestellt. Dieser entwickelte sich aus dem Angebot der Seniorenbetreuung. Seit einem Jahr können in diesem Rahmen auch Menschen mit Behinderung oder psychischen Erkrankungen bei der sogenannten Alltagsgestalterin zuhause betreut werden. Ziel ist es, Menschen in ein soziales Umfeld zu integrieren und sie mit kleinen Aufgaben in einem naturnahen Setting zu fördern und zu stärken.

Die Dienste der Sozialgenossenschaft Mit Bäuerinnen lernen – wachsen – leben stellen eine wichtige Entlastung für Familien dar, die Hilfe bei der Betreuung von Kindern und Familienangehörigen benötigen. Andererseits geben sie Frauen die Möglichkeit, bei sich daheim ein eigenständiges Einkommen inklusive Sozialversicherung zu erwerben, und Beruf, Haushalt und Familie gut miteinander verbinden zu können.

Ähnliche Artikel

  • Sich anvertrauen
      Aufrichtiges Interesse, ein offenes Ohr und Kraft: All das können sich Bäuerinnen und Bauern von den Lebensberaterinnen und Lebensberatern erwarten, wenn sie bei Lebensberatung für die bäuerli...
  • Ab auf die Wiesen
    Am vergangenen Dienstag, den 02. August, verbrachte das SBO-Team einen gemeinsamen Tag im Pfunderertal, um einen freiwilligen Arbeitseinsatz zu leisten – Für die SBO-Frauen Silke, Sandra, Magdalena...
  • Butterklopfen, Milchzähne und Horn
    Sabine Weifner vom Rainerhof in Hafling war im Februar zu Gast in der 3. Klasse Grundschule in Vilpian. Für die Schüler und Schülerinnen war es eine ganz besondere Schulstunde, denn die Bäuerin br...

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Lebensberatung Logo

Wir sind für Sie da! Tel 0471 999400

 

Termine & Kalender

  Dezember 2022  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Mediathek

Zur Mediathek
  • Rückblick auf 15 Jahre Bäuerin des Jahres

verwurzelt & innovativ

Zur Mediathek
  • Geschrieben von
    Dezember: Petra Zelger Planer vom Prackfolerhof in Völser Aicha

Südtiroler Landwirt

Suedtiroler Landwirt

Menschen Helfen

Menschen helfen